CRZ beschleunigt die Digitalisierung in Walliser Unternehmen

CRZ beschleunigt die Digitalisierung in Walliser Unternehmen

Das Jungunternehmen CRZ Sàrl mit Sitz in Savièse positioniert sich bereits als wichtiger Akteur bei der digitalen Transformation von KMU im Wallis. Mit seiner Expertise in der Integration des ERP-Systems Odoo bietet es massgeschneiderte Lösungen und Begleitungen an, die den spezifischen Bedürfnissen der Unternehmen entsprechen. So trägt CRZ zu deren Wachstum und Leistungssteigerung bei, indem das Jungunternehmen unter anderem digitalisierte und automatisierte Prozesse einbringt.

KMU sind ständig bestrebt, ihre betriebliche Effizienz und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. In diesem Zusammenhang kann sich der Einsatz eines ERP-Systems als entscheidend erweisen. CRZ Sàrl entstand nach einer ersten erfolgreichen Integration von Odoo ERP in einem Walliser KMU. «Da wir von den Vorteilen dieser Lösung überzeugt waren, beschlossen wir, unsere Dienstleistungen auch anderen Unternehmen anzubieten. Gemeinsam mit Rahpaël Zufferey habe ich Anfang 2022 schliesslich CRZ gegründet», erklärt Mitgründerin Coralie Rappaz.

CRZ Sàrl positioniert sich damit als strategischer Partner für KMU im Wallis. «Wir gehen konkret auf die Bedürfnisse der KMU ein, indem wir ihre veraltete Verwaltungssoftware effizient ersetzen. Wir helfen ihnen auch, ihre Prozesse zu digitalisieren und zu optimieren, indem wir ihre Daten für fundierte strategische Entscheidungen zentralisieren.»

Für KMU und auch für Dienstleistungsunternehmen

Die Dienstleistungen der CRZ GmbH richten sich somit an alle kleinen und mittleren Unternehmen, die ein neues Verwaltungssystem, insbesondere Odoo, einführen oder einfach ihre aktuelle Buchhaltungssoftware ersetzen möchten. «Wir betreuen kleine, aber auch einige grössere Unternehmen, die in sehr unterschiedlichen Branchen tätig sind. Dazu gehören Dienstleistungsunternehmen wie Ski Valais ebenso wie Unternehmen mit industriellem Hintergrund.»

Beispielsweise war die CRZ GmbH kürzlich in einem Unternehmen tätig, das mechanische Wartungsarbeiten durchführt. In diesem Bereich ist es häufig der Fall, dass bestimmte Arbeiten vor dem Abbau der Maschinen nicht erkennbar sind. «Wir mussten also Lösungen finden, um sicherzustellen, dass vom ersten Angebot an und auch bei späteren Ergänzungen das Projekt ständig digital verfolgt werden kann. Ausserdem mussten die Aufgaben in den Werkstätten genau dokumentiert werden, einschliesslich der aufgewendeten Zeit und der Endkontrollen», so Coralie Rappaz.

Die Trackingblätter begleiteten die Instandhaltung während des gesamten Projekts, und die endgültige Dokumentation für den Kunden wurde aus den Projektaufgaben und den Berichten über die durchgeführten Kontrollen erstellt. «Da wir die Arbeitsabläufe dieser Wartungswerkstatt vollständig verstanden, konnten wir eine maximale Standardisierung der Software ohne übermässige Kosten anbieten.»

Zwei sich ergänzende Fachgebiete

Die interne Organisation der CRZ GmbH gliedert sich in zwei Hauptkompetenzbereiche. Coralie Rappaz, die Vollzeit bei CRZ arbeitet, konzentriert sich auf die Bereiche Verwaltung, Personalwesen, Buchhaltung und Rechnungsstellung.

Raphael, der ebenfalls nach und nach je nach Bedarf zum Team stossen wird, wird sich auf die Unterstützung bei den Herstellungsprozessen, die Lagerverwaltung, die Qualitätssicherung und den Einkauf konzentrieren. «Diese Komplementarität ermöglicht es uns, alle operativen Aspekte eines Unternehmens abzudecken und so einen rigorosen und persönlichen Ansatz zu bieten, mit dem unsere Konkurrenten nur schwer mithalten können», stellt Coralie Rappaz fest.

Kurz- und mittelfristig hat CRZ Sàrl klare Ambitionen: den Fortbestand ihrer Tätigkeit zu sichern und ihren Ruf als Referenz für Odoo-Implementierungsprojekte im Wallis zu etablieren. «Für 2024 planen wir, unser Kundenportfolio zu erweitern, um die Struktur zu konsolidieren und möglicherweise unser Team zu vergrössern.»

Im direkten Kontakt mit KMU

Aufgrund seiner Aktivitäten steht das Unternehmen CRZ Sàrl in direktem Kontakt mit den Walliser KMU und kann dieses Ökosystem nutzen. „Die Walliser Unternehmen sind dynamisch und haben einen spürbaren Willen zur Veränderung und Verbesserung, insbesondere in Bezug auf Prozesse, Managementsysteme und Digitalisierung. Ob bei kleinen oder mittleren Unternehmen, es ist klar, dass es einen starken Impuls in Richtung Innovation und digitalem Übergang gibt. Der Mehrwert, der durch IT-Tools entsteht, die wiederkehrende und zeitraubende Aufgaben reduzieren, wird in der Walliser Wirtschaft weitgehend verstanden und geschätzt», sagt Coralie Rappaz.

Weitere Informationen: CRZ Sàrl

Weitere Inhalte sehen

Gary Folli, der kürzlich an einer InnoVibes-Konferenz teilgenommen hat, gibt vier Tipps, wie Sie Projekte umsetzen können, die für Ihr Unternehmen nützlich sind….
Dootix, das auf die massgeschneiderte Entwicklung und Implementierung der Odoo-Suite spezialisiert ist, erweitert seine Reichweite durch die Eröffnung einer Walliser Niederlassung….
Die ganze Welt spricht von Künstlicher Intelligenz. Das Visper Unternehmen recapp IT nutzt sie seit Jahren für seine Spracherkennungssoftware….