Dootix lässt sich im Wallis nieder, um KMUs bei der Digitalisierung voranzubringen

Dootix lässt sich im Wallis nieder, um KMUs bei der Digitalisierung voranzubringen

Das Unternehmen Dootix, das auf die massgeschneiderte Entwicklung und Implementierung der Odoo-Suite spezialisiert ist, erweitert seine Reichweite durch die Eröffnung einer Walliser Niederlassung in Martinach. Eine strategische Entscheidung, um der wachsenden Nachfrage in der Region gerecht zu werden und den Walliser Unternehmen, welche die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen wollen, einen kundennahen Service zu bieten.

Seit seiner Gründung im Jahr 2015 durch Jean Respen und seine Frau Tiffany hat Dootix seinen Weg erfolgreich beschritten, indem es innovative Lösungen auf der Grundlage von «Open Source»-Technologien anbietet. Heute ist das Unternehmen mit einem Team von 16 Mitarbeitenden mit Sitz in Bulle im Kanton Freiburg als einer der wichtigsten Odoo-Partner in der Schweiz anerkannt und kann auf mehr als 100 erfolgreiche Integrationen zurückblicken. Jean Respen, CEO von Dootix, unterstreicht die Bedeutung dieser Expansion, indem er sagt: «Fast ein Viertel unseres Umsatzes wird bereits jetzt im Wallis erzielt, so dass es für uns logisch war, hier eine Niederlassung zu gründen.»

In einem dynamischen wirtschaftlichen Umfeld bringt Dootix sein Fachwissen und seine innovative Vision ein. «Für uns ist das Wallis, wie auch der Kanton Freiburg, sehr dynamisch. Die Art und Weise, wie dort Geschäfte gemacht werden, ist ähnlich, wobei ein starkes Vertrauen in das Unternehmen, das seine Dienstleistungen anbietet, und in die Referenzen, die es vorweisen kann, notwendig ist.»

Leistungsstarke Unterstützung

Dootix hebt sich von seinen Mitbewerbern ab, indem es sich durch die Qualität der Teams und einen leistungsstarken Support hervorhebt. «Die Qualität unserer Teams ist ein grosser Vorteil, da alle an den besten Universitäten der Schweiz ausgebildet wurden. Wir haben einen leistungsstarken Support, was sehr oft ein grosser Nachteil unserer Konkurrenten ist», so Jean Respen.

Einer der herausragenden Erfolge von Dootix im Wallis ist die Einführung von Odoo für das Unternehmen ALTIS (Services Industriels de Bagnes). «Dank unserer Lösung wurde eine optimale Kommunikation im Unternehmen eingeführt, mit einem leistungsfähigen Datenaustausch zwischen allen Beteiligten über eine einzige Lösung: Odoo.» Das CRM, der Verkauf und die Projekte werden nun in Odoo verwaltet und es wurde eine Synchronisation mit einem externen Fakturierungstool entwickelt, um die finanzielle Überwachung sicherzustellen.

Ein erster engagierter Mitarbeitender für das Wallis

Um die Walliser Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen, bietet Dootix massgeschneiderte Dienstleistungen an, die auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Kunden zugeschnitten sind. «Axel, unser erster Walliser Mitarbeitender, kümmert sich nun darum, unsere Geschäfte im Wallis zu entwickeln. Er ist ein guter Zuhörer und wird Unternehmen mit Digitalisierungsbedarf beraten können.»

Mit der Expansion ins Wallis festigt Dootix seine Position als einer der wichtigsten Akteure im Bereich Technologie und Digitalisierung in der Schweiz. Indem es seinen Kunden einen kundennahen Service und modernste Expertise bietet, bekräftigt das Unternehmen sein Engagement, Unternehmen bei ihrem Wachstum und ihrer digitalen Transformation zu unterstützen.

Weitere Informationen: Dootix

Weitere Inhalte sehen

Gary Folli, der kürzlich an einer InnoVibes-Konferenz teilgenommen hat, gibt vier Tipps, wie Sie Projekte umsetzen können, die für Ihr Unternehmen nützlich sind….
CRZ Sàrl entstand nach einer ersten erfolgreichen Integration von Odoo ERP in einem Walliser KMU….
Die ganze Welt spricht von Künstlicher Intelligenz. Das Visper Unternehmen recapp IT nutzt sie seit Jahren für seine Spracherkennungssoftware….