Marke Wallis neu auch für Unternehmen

Marke Wallis neu auch für Unternehmen

Crédit photo : © Staat Wallis

Nach der Zertifizierung regionaler Produkte, des Handwerks, der Industrie und der Kosmetik zeichnet die Marke Wallis neu Unternehmen aus. Das Konzept ist Teil der Agenda 2030 und bezweckt die Aufwertung von Unternehmen, die auf ihre regionale Verankerung, ihre Auswirkungen auf das Wallis und eine kontinuierliche Verbesserung bedacht sind. Dieses Projekt wird vom Strategischen Rat der Marke Wallis geleitet und von der HES-SO Valais-Wallis sowie von Valais/Wallis Promotion unterstützt.

Die Marke Wallis in die institutionellen Kommunikationsmittel integrieren, ein positives und verantwortungsbewusstes Image des Unternehmens entwickeln, von einer Austauschplattform innerhalb eines Netzwerks engagierter Unternehmer profitieren – dies sind nur ein paar Vorteile des neuen Konzepts Marke Wallis «Unternehmen». Dieses richtet sich an alle Unternehmen, unabhängig von der Branche, die ihren Geschäftssitz im Wallis haben oder über mindestens eine Niederlassung im Kanton verfügen und regional stark verankert sind. Ziel ist es, Unternehmen zu motivieren, die kontinuierliche Verbesserung voranzutreiben.

Die Marke Wallis «Unternehmen» stützt sich auf die Prinzipien der positiven Ökonomie, die Unternehmen unter anderem dazu anhält, die Qualität und Nachhaltigkeit ihres wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Umfelds zu verbessern, um Dienstleistungen zu schaffen, die für die gegenwärtige und zukünftige Gemeinschaft von Nutzen sind. Um das Label zu erhalten, müssen sich die Unternehmen zu 23 Kriterien verpflichten, die mit der Agenda 2030 des Staates Wallis zusammenhängen, und einen Aktionsplan für drei Jahre festlegen. Dies geschieht in zwei Schritten: Zunächst auf der Grundlage einer Selbsteinschätzung online, dann mit Unterstützung durch ein fachkundiges Coaching. Die Kosten für diese Zulassung, die sich auf 1150 Franken für drei Jahre belaufen, werden zu 600 Franken vom Kanton übernommen.

Derzeit können rund 20 Pilotunternehmen die Marke Wallis «Unternehmen» auf ihren institutionellen Kommunikationsmitteln verwenden. Ziel ist es, bis Ende 2022 die Marke von 50 Unternehmen zu erreichen. Sie profitieren von Synergien in der Kommunikation und werten ihr Bürgerengagement auf. Zu beachten ist, dass die Verwendung der Marke Wallis für Produkte eine spezielle Zertifizierung erfordert, die auf Pflichtenheften beruht (Produktlabel Marke Wallis).

Die Beteiligten des Projekts Marke Wallis «Unternehmen» sind der Staat Wallis als Eigentümer der Marke Wallis, das Living Lab der HES-SO Valais-Wallis, die Interkantonale Zertifizierungsstelle, die Stiftung für die nachhaltige Entwicklung der Bergregionen sowie die Organisation Valais/Wallis Promotion, die für die Kommunikation und die Betreuung des Netzwerks zuständig ist. Das Vorhaben unterscheidet sich vom Konzept Valais Excellence, das auf einer Prüfung und Zertifizierung gemäss Kriterien der Europäischen Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und ISO 14001 (Umweltmanagement) beruht.

Mehr Infos unter wallis.ch/marke-unternehmen.

Weitere Inhalte sehen

Energypolis AG wird als neue Einheit das Ökosystem der Innovation im Wallis verstärken….
Der Jahresbericht befindet sich auf der Website von Wirtschaftsförderung Wallis: Zum Jahresbericht….
Die erste Anlage in der Schweiz zur Herstellung von Treibstoff aus erneuerbaren Rohstoffen soll 2024 in Monthey entstehen….