Siegfried beginnt mit dem Bau eines neuen globalen Forschungs- und Entwicklungs­zentrums für Drug Substances

Siegfried beginnt mit dem Bau eines neuen globalen Forschungs- und Entwicklungs­zentrums für Drug Substances

Crédit photo : © Siegfried

Siegfried, ein weltweit führendes Unternehmen für Auftragsentwicklung und -herstellung (CDMO) mit Hauptsitz in Zofingen, hat den Spatenstich für sein neues globales Forschungs- und Entwicklungszentrum für Drug Substances am Standort Evionnaz gesetzt. Das neue Zentrum wird seinen Betrieb im Jahr 2024 aufnehmen und zusammen mit dem F&E-Zentrum in Zofingen die F&E-Kapazitäten von Siegfried deutlich erhöhen und somit das zukünftige Wachstum voranzutreiben.

Im Neubau, in den Siegfried bis zu 25 Millionen Franken investieren wird, werden mehr als 100 hochqualifizierte Spezialistinnen und Spezialisten eng mit den Kunden zusammenarbeiten, um deren wertvolle Innovationen in den industriellen Massstab zu bringen. Das F&E-Zentrum wird fortschrittliche chemische und analytische Einrichtungen sowie modernste Labors beherbergen und chemische Prozessforschung wie auch analytische Entwicklungsdienstleistungen für das gesamte Drug Substances-Netzwerk anbieten. Mit diesem Projekt baut Siegfried seinen Standort in Evionnaz, ein wichtiger Pfeiler innerhalb des globalen Drug Substances-Netzwerks, weiter aus.

Wolfgang Wienand, Siegfried-CEO: “Das neue F&D-Zentrum in Evionnaz stärkt unser globales Netzwerk und unterstreicht unser Bestreben, unseren Kunden die modernsten Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen anzubieten. Es ist ein wichtiger Meilenstein in unserer erfolgreichen Wachstumsstrategie und ein weiterer bedeutender Schritt auf unserem Weg, die führende CDMO in unserem Bereich zu werden.”

Über Siegfried

Die Siegfried Gruppe ist ein weltweit im Bereich Life Science tätiges Unternehmen mit Standorten in der Schweiz, Deutschland, Spanien, Frankreich, Malta, den USA und China. Das Unternehmen erzielte im Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von 1.229 Milliarden Schweizer Franken und beschäftigte am 31.12.2022 über 3600 Mitarbeitende an elf Standorten auf drei Kontinenten.

Siegfried ist sowohl in der Herstellung von pharmazeutischen Wirkstoffen (und deren Zwischenstufen) als auch fertiger Darreichungsformen (Tabletten, Kapseln, sterile Vials, Ampullen, Kartuschen und Salben) für die Pharmaindustrie tätig und bietet zusätzlich Entwicklungsdienstleistungen an.

Quelle und Bild: Siegfried (Pressemitteilung)

Weitere Inhalte sehen

Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) führt erneut Informationsveranstaltungen zum öffentlichen Beschaffungswesen durch….
Die Antenne Région Valais romand, ein Partner der Wirtschaftsförderung Wallis, blickt auf ihre Vergangenheit zurück….
Das Bürgschafts- und Finanzzentrum, ein Partner der Wirtschaftsförderung Wallis, hat seinen Tätigkeitsbericht veröffentlicht. …