Société Suisse des Explosifs setzt auf nachhaltige Produkte

Société Suisse des Explosifs setzt auf nachhaltige Produkte

Die Société Suisse des Explosifs (SSE) ist eine Partnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen Hypex Bio Explosives Technology eingegangen. Das Walliser KMU mit Sitz in Gamsen (Brig-Glis) wird die Produkte von Hypex Bio und insbesondere neue, ökologisch nachhaltige und nitratfreie Sprengstoffe vermarkten. Diese Produkte sind vor allem für den zivilen Bergbau, das Baugewerbe und Steinbrüche in ganz Mitteleuropa bestimmt.

Die SSE-Gruppe wird in der Lage sein, diese einzigartige und bewährte Technologie exklusiv über die bereits operativen SSE-Tochtergesellschaften in Deutschland, Polen und der Schweiz sowie über die SSE-Partnerschaften in Frankreich, Italien und Österreich anzubieten. «In den letzten Jahren hat unsere Gruppe ihre Strategie der nachhaltigen Entwicklung kontinuierlich ausgebaut. Nach der Unterzeichnung einer strategischen Vereinbarung mit der DSM-Gruppe über die Herstellung von BOVAER (methanreduzierender Lebensmittelzusatzstoff) für unser Feinchemieunternehmen Valsynthese freuen wir uns, die Unterzeichnung dieser Vereinbarung über den exklusiven Vertrieb der Hypex-Lösung für unsere zivile Sprengstoffeinheit bekannt geben zu können. Die Gelegenheit zu haben, eine neue und nachhaltige Explosivstofflösung für den zivilen Markt zu liefern, ist eine grossartige Herausforderung und wird eine spannende Reise im Einklang mit unserem Unternehmensgeist sein», sagt SSE-Direktor Gilles de Preux.

Über 700 Mitarbeitende

«Diese Partnerschaft eröffnet erhebliche Synergien und wird die Entwicklung von Hypex auf einem grösseren Markt beschleunigen, auf dem eine hohe Nachfrage nach einer nachhaltigen Explosivstofflösung besteht», sagte Thomas Gustavsson, Direktor von Hypex Bio.

Die SSE-Gruppe produziert und vermarktet industrielle Sprengstoffe und Feinchemikalien. Im Bereich Sprengstoffe bietet SSE auch hochwertige Dienstleistungen für «Rock on Ground»-Aktivitäten an. Das Unternehmen nahm seine Tätigkeit 1894 in Brig auf. In den letzten zehn Jahren hat es sich zu einem internationalen Konzern entwickelt, der auf acht europäischen Märkten tätig ist. Der konsolidierte Umsatz der Gruppe beträgt etwa 150 Millionen Schweizer Franken – sie beschäftigt heute mehr als 700 Mitarbeitende.

Quelle: Pressemitteilung
Bildnachweis: Hypex Bio

Weitere Inhalte sehen

Richard Kalbermatter übergibt das Verwaltungsratspräsidium an Nicole Zenhäusern-Camenisch….
Knapp 20 Unternehmen aus der Region haben bereits am Unternehmens-Check valais4you teilgenommen und sich auf Herz und Nieren zum Thema Vereinbarkeit prüfen lassen….
Daniel Kehl hat die Walliser Wirtschaft aus unterschiedlichen Perspektiven kennengelernt. Mit dem geplanten EyaPark will der Unternehmer in Visp West nun einen neuen innovativen…